Pressemitteilung



Abschlussveranstaltung der Weiterbildung zum „Anwalt des Kindes“: Vorstellung der frisch ausgebildeten „Anwälte des Kindes“

Festakt am Freitag, den 20.06.08 von 16:00 bis 20:00 Uhr im Rudolf Steiner Haus, Großer Saal Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

Der Verein Anwalt des Kindes in Hamburg hat zum vierten Mal, diesmal 15 Personen zu „Anwälten des Kindes“ weitergebildet. Die frische Ausgebildeten „Anwälte des Kindes“ werden in einem Festakt am Freitag, den 20.06.08 von 16:00 bis 20:00 Uhr im Rudolf Steiner Haus, Großer Saal Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg der interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt.
Die Festrede hält Professor Dr. Ludwig Salgo
Fachbereich Rechtwissenschaft
Johann Wolfgang-Goethe Universität

Fünfzehn überwiegend SozialpädagogInnen wurden in zehn Wochenendseminaren befähigt, Kinder und Jugendliche in sie betreffenden familiengerichtlichen Verfahren qualifiziert und am Interesse des Kindes/Jugendlichen orientiert zu vertreten.

Damit soll dem erwarteten gesteigertem Bedarf gerecht werden, der vor allem mit dem geplanten Familienrechtsreformgesetz (FAMRG) entstehen wird.

Seit 1998 ist in vielen Fällen gesetzlich vorgeschrieben, dass Kinder und Jugendliche in sie betreffenden familiengerichtlichen Verfahren eine Verfahrenspflegschaft erhalten sollen. Das soll durch das neue Gesetz ausgeweitet werden.

Der Verein Verein Anwalt des Kindes in Hamburg e.V. hat sich seit über zwanzig Jahren dafür eingesetzt, dass Kinder und Jugendliche in sie betreffenden behördliche und gerichtlichen Verfahren als eigenständige Rechtspersönlichkeit auch einen eigenen Beistand, einen „Anwalt des Kindes“ erhalten. Die Verfahrenspflegschaft, in Zukunft „Verfahrensbeistandschaft“ genannt, ist eine Möglichkeit dafür.

Der Verein hat sich immer dafür eingesetzt, dass die Personen, die als „Anwalt des Kindes“ eingesetzt werden eine qualifizierte interdisziplinäre (pädagogisch-psychologisch und juristisch) Ausbildung erhalten und dafür Standards entwickelt.

In der Abschlussveranstaltung der Weiterbildung am Freitag, den 20.06.08 um 16:00 im Rudolf Steiner Haus, Großer Saal Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg werden die frisch „Weitergebildeten“ im Rahmen eines Festaktes der interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Dazu wurden die Richter und Richterinnen der Hamburger Familiengerichte, die MitarbeiterInnen der Jugendämter und im Familienrecht tätige RechtsanwältInnen und VerfahrenspflegerInnen eingeladen.

Die Festrede hält Professor Dr. Ludwig Salgo, Fachbereich Rechtswissenschaft Johann Wolfgang-Goethe Universität. Professor Dr. Ludwig Salgo ist einer der anerkannten Experten für „Anwalt des Kindes“. Er arbeitet seit Beginn mit dem Verein Anwalt des Kindes in Hamburg e.V. zusammen, besonders im Bereich Qualifizierung.

Der Kinderrechtechor „Human Harmonies Chor“ wird mit seinen Liedern der Veranstaltung eine besondere Note geben.

Nach einem Rückblick auf die erfolgreiche Weiterbildungszeit wird den fünfzehn frisch gebackenen „AnwältInnen des Kindes“ eine Urkunde überreicht.

Bei einem festlichen Büffet zum Schluss ist ausreichend Zeit gegeben, den „Neuen“ auf den „Zahn zu fühlen“ und eventuell auch schon fachliche Beziehungen zu knüpfen.



Abdruck frei. Beleg erbeten. 3408 Anschläge.